Über Kreidestaub Bochum

Im Wintersemester 2019/20 startete die erste Lernreise an der Ruhr-Universität Bochum. Dies war gleichzeitig auch die Geburtsstunde unseres Kreidestaub-Standortes. Das Netzwerk Kreidestaub möchte einen Raum für das Aufeinandertreffen von verschiedensten Lehramtsstudierenden des Bachelor- und Masterstudiums bieten. Primär sind wir eine studentische Organisation, das heißt von Studierenden für Studierenden und verstehen uns als pädagogisches Labor, in dem wir versuchen, ganzheitlich über Schule zu sprechen, zu diskutieren und zu reflektieren und wollen dabei auch aktuelle Themen der Bildungsdebatte wie beispielsweise Chancengerechtigkeit, Klassismus, Sexismus und Rassismus im Kontext von Schule aufgreifen und untersuchen. Dabei legen wir einen hohen Wert auf Praxiserfahrungen und persönliche Einblicke in die deutsche Schullandschaft und möchten die Vernetzung zwischen Universitäten und Schulen vorantreiben.

Zu Beginn noch vollständig eigenfinanziert, haben wir bis heute ein Kooperationsnetzwerk mit der Ruhr-Universität Bochum und weiteren Stiftungen aufgebaut, die uns bei unserer Arbeit unterstützen und fördern. Diese Entwicklung zeigt uns, wie gefragt, auch seitens der Lehre, zusätzliche praxisorientierte Angebote für die Lehramtsstudierenden sind.

In diesem Sinne Glückauf!
Lernreise Bochum 

%d Bloggern gefällt das: